Aix-Les-Bains am Lac du Bourget

19.07.2016

lacdubour1.jpg Der Lac du Bourget ist ein wunderschöner Gletschersee, zwischen Bergen im Département Savoie gelegen. Es macht Spaß, mit dem Wohnmobil am Ufer entlang zu fahren und die Aussichten über den See zu genießen. Das ist es aber auch schon. Zumindest empfanden wir das auf der Fahrt vom südlichsten Punkt des Sees bis nach Aix-Les-Bains so. Da war sonst nichts, das uns unbedingt zum Verweilen aufgefordert hätte.

Den ganzen Beitrag lesen »

Pont du Gard

16.07.2016

gard1.jpg Der Pont du Gard, unweit von Avignon, ist ein Aquädukt von beeindruckender Höhe mit einem der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit in Frankreich. Er überspannt den Fluss Gardes. Obwohl dieser im Sommer recht flach dahin fließt, ist er ein Eldorado für Kanufahrer. Boote kann man sich ausleihen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bücher für unterwegs: Der Zirkusbrand

13.07.2016

zirkusbrand.jpg Warum muss man dieses Buch unbedingt lesen?

Weil O’Nan es perfekt verstanden hat, ein für sich genommen schlimmes Ereignis in Form eines Sachbuches so fesselnd zu beschreiben, dass man es wie einen Roman “verschlingen” kann. Mir fällt hierzu nichts vergleichbares ein. Ein wirklich lesenswertes Buch über ein wirklich schreckliches Ereignis in einer amerikanischen Kleinstadt Im Jahr 1944.

Den ganzen Beitrag lesen »

Les Mées

10.07.2016

les-mees-les-penitents-img_3350-provence_fe0ecc2a4b.jpgDie Attraktion von Les Mées sind die Mönchsfelsen. Von weitem schaut die Felsformation aus, wie eine Reihe kapuzentragender, eng nebeneinander stehender Mönche. Um dieses Gestein gibt es einen ca. 3,6 km langen Rundwanderweg.

Den ganzen Beitrag lesen »

Sisteron

09.07.2016

sist1.jpg Die kleine alte Stadt Sisteron wird wohl von allen besucht, die in der Gegend ihren Urlaub verbringen. Richtig eng wird es aber, wenn dazu noch der samstägliche Markt kommt. Es ist dann schwer, für große Wohnmobile einen passenden Parkplatz direkt im Ort zu bekommen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Orpierre

08.07.2016

orph3.jpg Hier muss man einfach einen Stopp einlegen. Orpierre ist eine kleine Gemeinde mit gerade einmal 300 Einwohnern. In diesem Ort ist fast alles auf Klettern ausgelegt. Neben der Möglichkeit selbständig und unabhängig zu klettern, gibt es Kurse für Anfänger und diese auch für die ganze Familie.

Den ganzen Beitrag lesen »

Lac d’Aiguebelette

04.07.2016

lacaigue1.jpg Auf dem Weg in den südlicheren Teil Frankreichs, direkt aus der Schweiz kommend, bietet sich der Lac d’Aiguebelette für einen Zwischenstopp an. Dies ist ein kleiner See in landschaftlich sehr schöner Lage. Beim Umfahren habe ich nur einen Platz gesehen, auf dem Womos frei standen. Ob dies auch nachts gestattet ist, weiß ich nicht. Es gibt aber einige Campingplätze am See, die man wohl alle ohne Reservierung anfahren kann. Die Gegend ist touristisch zumindest Anfang Juli absolut nicht überlaufen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Meersburg am Bodensee

01.07.2016

meers3.jpgIn Meersburg, einer netten kleinen Stadt am Bodensee, sollte man eigentlich mehr, als nur eine Zwischenübernachtung einlegen. Obwohl es erst, wie so oft in touristisch gut besuchten Orten, so richtig schön in der Altstadt wird, wenn der Tagestourist wieder fort ist.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bücher für unterwegs: Die Chance

08.05.2016

chance.jpg Warum muss man dieses Buch unbedingt lesen?

Besser als die Süddeutsche Zeitung kann ich es nicht begründen: “Stewart O’Nan scheint eine Art absolutes Gehör für die Töne des alltäglichen Lebens zu haben, für den tieferen Sinn von kleinen Zärtlichkeiten und gewöhnlichen Gemeinheiten, für die vielfältigen Geräusche einer langsam erlöschenden Ehe.”

Den ganzen Beitrag lesen »

Braunlage - Winter (Wohnmobilstellplatzupdate)

21.02.2016

braun_08.jpg Im Schnee sieht dieser Stellplatz doch gleich viel romantischer aus. Dazu trägt auch noch bei, dass der Platz nur zu einem guten Viertel belegt ist.

Gleich am Platz beginnt die Hasselkopf-Loipe, die aber zumindest bei den wenigen Zentimetern Schneehöhe (<10 cm) nicht gespurt war. Oben auf dem Berg ist das anders. Der Wurmberg ist mit 971 m relativ schneesicher. An klaren Tagen bietet sich unweit des Stellplatzes vom "Adamsblick" eine herrliche Sicht über Braunlage zum Wurmberg.

Den ganzen Beitrag lesen »

WIR hören unterwegs: Christian Tramitz liest Rita Falk

31.01.2016

leberkaes.jpg Es gibt kaum bessere Gelegenheiten, Hörbücher und Musik intensiv zu hören, als auf langen Autobahnfahrten mit dem Wohnmobil. Wenn dann noch Christian Tramitz auf Rita Falk trifft, kann man sich nur entspannt zurücklehnen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Braunlage - Silvester auf dem Wohnmobilstellplatz

17.01.2016

braun_05.jpg Braunlage zum Jahreswechsel sollte eigentlich tief verschneit sein. Aber nicht 2015. Einen Stellplatz, der für 84 Wohnmobile angelegt ist, kann man eigentlich ohne Reservierung anfahren. Aber nicht den “Reisemobilhafen Braunlage”. Das ist wahrscheinlich über Weihnachten und Silvester nie der Fall. Dann sind die Romantiker mit ihren Wohnmobilen unterwegs.

Den ganzen Beitrag lesen »

WIR hören unterwegs: Christoph Maria Herbst liest Timur Vermes “Er ist wieder da”

01.11.2015

eristwiederda.jpgEs gibt kaum bessere Gelegenheiten, Hörbücher und Musik intensiv zu hören, als auf langen Autobahnfahrten mit dem Wohnmobil. Wenn dann auch noch ein Christoph Maria Herbst den Mut und die Klasse hat, seine Stimme einem Typen wie Adolf Hitler zu borgen, dann geht es ab.

Den ganzen Beitrag lesen »

Wernigerode

25.10.2015

wernigerode_3.jpgWernigerode ist schön. Nicht nur die Stadt mit ihren gemütlichen Gassen und dem Schloss oben drüber.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bücher für unterwegs: Deutschland im Blaulicht - Notruf einer Polizistin

22.10.2015

dip.jpg Warum muss man dieses Buch unbedingt lesen?

Vor allem, weil es aktuell ist.

Deutschland hat ein Problem! Das sind nicht die nach Deutschland kommenden Flüchtlinge. Das sind auch nicht die dagegen brüllenden “besorgten Bürger”. Es ist die Politik, die unfähig oder unwillig ist, ihre Aufgaben zu erfüllen. Sie hat dafür zu sorgen, dass Regeln aufgestellt und eingehalten werden. Für alle auf dem Gebiet der BRD lebenden Menschen, egal ob dauerhaft oder nur auf Zeit.

Den ganzen Beitrag lesen »

Thale

20.10.2015

hexentanzplatz_1.jpgWarum reisen die meisten Harzbesucher nach Thale? Um Rosstrappe und Hexentanzplatz zu besuchen. Warum tun sie das selbst bei Nebel und Sichtweiten um die 20 Meter? Man muss bei solch einem Wetter auf dem Hexentanzplatz gewesen sein, um den Grund zu erfahren. Es ist dieses Foto.

Den ganzen Beitrag lesen »

Festival of Light in Berlin

17.10.2015

f-o-l_2015_039.jpg“Berlin leuchtet: Seit 10 Jahren verwandelt das FESTIVAL OF LIGHTS Berlin im Oktober in eine Welt voller Lichtkunst.” So kann man es auf der Website der Veranstalter lesen. Das macht neugierig. Wenn man dann noch einige der geschätzt Millionen Fotos gesehen hat, die davon jedes Jahr gemacht wurden, muss man da unbedingt einmal hin. Es ist faszinierend, was man dann sieht.
Den ganzen Beitrag lesen »

Konzerte in Leipzig - Festwiese und Arena

23.08.2015

img_2948.jpgKlar kann man mit dem Wohnmobil nach Leipzig zu einem großen Konzert auf der Festwiese oder in der Arena fahren und sich danach gleich wieder auf den Heimweg machen. Man kann aber auch, wie wir nach dem Konzert der Toten Hosen, “wenige” Meter neben der Festwiese kurz nach der Party noch gemütlich vor dem Wohnmobil sitzen, das Erlebte revue passieren lassen und danach zum Schlafen in Selbiges krabbeln.

Den ganzen Beitrag lesen »

Camping Sobec

08.08.2015

img_2918.jpgDas ist schon ein wirklich großer Campingplatz mit einer Menge an Wohnmobilen, Wohnwagen und Zelten. Er wird an drei Seiten von einem kleinen, teilweise etwas wilden Fluss und an der Vierten von einem Badesee begrenzt. Die Philisophie hier ist, dass jeder einen Platz nach seinem Geschmack finden kann. Im Schatten, in der Sonne, in Wassernähe …

Den ganzen Beitrag lesen »

Kamp Alpe und die Velika-Planina

06.08.2015

img_2904.jpgAm Fuße der Steiner Alpen direkt an der Talstation der Seilbahn zur Velika-Planina - einer Alm in ca. 1550 m Höhe, liegt “Kamp Alpe”. Genauer gesagt, der Bereich für Wohnwagen und Wohnmobile (N 46.18.355 und O 14.36.512). Zu voll sollte es hier nicht werden, denn es gibt nur eine Toilette und eine Dusche - für alle. Aber es ist gemütlich und mitten in der Natur.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bücher für unterwegs: Mehmed mein Falke

03.08.2015

memed.jpgWarum muss man dieses Buch unbedingt lesen?

Zuallererst, weil Yasar Kemal ein wunderbarer Erzähler ist.

Schon mit den ersten Zeilen nimmt er die Lesenden mit und lässt sie bis zum letzten Wort nicht wieder los. Selbst kurdischer Abstammung beschreibt er die Zustände in den anatolischen Dörfern, das Leben der einfachen Bauern mit den herrschenden Grundbesitzern. Am Eindrucksvollsten aber beschreibt er die Reaktionen der “einfachen Menschen” im Umgang mit der “Obrigkeit”. Was gerade noch gut war, kippt im nächsten Moment ins Gegensätzliche. Brutal aktuell.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ptuj

02.08.2015

slowenien_2015_218.jpgPtuj, die älteste Stadt Sloweniens, bietet mindestens zwei gute Gründe für einen Stopp. Der Eine sind die Altstadt und die darüber thronende Burg und der Andere die Badanlage “Therme Ptuj”.

Den ganzen Beitrag lesen »

Podzemelj an der Grenze zu Kroatien

01.08.2015

img_2872.jpg Podzemelj liegt direkt an der Grenze zu Kroatien und der Campingplatz “Camping Podzemelj” am Grenzfluss Kolpa. Auf den ersten Blick wirkt der Platz wie aus einer alten Zeit und etwas unsortiert. Ohne irgendwelche Einteilungen baut jedermann auf, wo er will. Es gibt nur zwei Reihen und die Versuchung ist groß, sich in die Erste direkt an das Flussufer zu zwängen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Die Höhlen von Skocjan und Dujceva

27.07.2015

skocjanske-jame.jpgIn vielen Ländern kann man Höhlen besichtigen. Aber keine andere Höhle bietet, was man in den Skocjan-Höhlen sehen kann. Es ist der Fluss Reka, der durch die riesigen “Rauschenden Höhlen” fließt. Je nach Jahreszeit und Regenmenge kann sich das zum Toben über Wasserfälle und Stromstellen auswachsen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bled

25.07.2015

img_2853.jpg Bled ist ein Ort, den wohl jeder Slowenienreisende besucht. Das spürt man auch auf dem Campingplatz direkt am See. Es herrscht ein ständiges Kommen und Gehen. Aber es lohnt sich hier halt zu machen. Rundum Berge, in der Mitte der See mit der kleinen Insel, auf der gerade eine Kirche Platz hat. Hoch oben über dem See thront das Wahrzeichen dieser Gegend, die Burg.

Den ganzen Beitrag lesen »

Olbersdorf am Zittauer Gebirge

06.06.2015

see.jpgOlbersdorf grenzt direkt an Zittau und liegt an einem kleinen, schönen Badesee. Diesen See umgibt ein gemütlicher Weg, der zum Spazieren, Fahrradfahren und Joggen geradezu einlädt.

Den ganzen Beitrag lesen »

Mönchszüge auf dem Oybin

06.06.2015

moench1.jpgDer Kurort Oybin im Zittauer Gebirge, mit seiner Burgruine auf dem gleichnamigen Berg, ist vielen bekannt. Aber die dort in jedem Jahr mehrmals stattfindenden Mönchszüge sicher nicht. Die Veranstaltungen beginnen 21 Uhr auf dem alten Burgfriedhof …

Den ganzen Beitrag lesen »

Wintercamping in Fichtelberg

16.03.2015

wincamp15_109.jpg Kommt man, wie ich, aus Sachsen, wird „Fichtelberg“ automatisch mit dem Berg bei Oberhof in Verbindung gebracht. Unweit von Bayreuth gibt es im Fichtelgebirge aber einen Ort gleichen Namens. Der Berg am Ort heißt Ochsenkopf und ist 1024 m hoch. Somit scheint in normalen Wintern Schneesicherheit garantiert.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bücher für unterwegs: Der Circle

02.11.2014

circle.jpgWarum muss man dieses Buch unbedingt lesen?

Das Buch von Dave Eggers macht sprachlos.

Auch wenn die Story banal ist, das Thema ist aktuell und hochbrisant. Die aufgezeigten Perspektiven von Internet und Co. sind beängstigend und faszinierend zugleich. Es fällt schwer zu entscheiden, was davon überwiegt.

Was heute im Zusammenhang mit Sammeln und Verwenden “unserer” Daten an Horrorvisionen gezeichnet wird, ist nichts im Vergleich zu der Perfektion, die dieses Buch beschreibt.

Den ganzen Beitrag lesen »

Trier, die älteste Stadt Deutschlands

24.10.2014

trier_013.jpg Die Innenstadt von Trier hat einige sehr schöne Fassaden. Rundherum wirkt aber vieles irgendwie abgewrackt. Meine Erwartungen an den Besuch der ältesten Stadt Deutschlands wurden enttäuscht.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bernkastel-Kues an der Mosel

23.10.2014

bernkastel-kues_020.jpg Bernkastel-Kues ist von Touristen mächtig frequentiert. Ein Besuch am Tag ist nicht der ultimative Genuss. Wir empfehlen die Besichtigung zum Ladenschluss der Geschäfte. Erst nach 18 Uhr kann man die wunderbare alte Fachwerkarchitektur so richtig genießen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Traben-Trarbach an der Mosel

22.10.2014

traben-trarbach_015.jpg Traben-Trarbach liegt zu beiden Seiten der Mosel und wird durch eine Brücke vom Berliner Architekten Prof. Bruno Möhring verbunden.

Den ganzen Beitrag lesen »

Wohnmobilstellplatz in Neef

21.10.2014

neef_001.jpgStellplatz in Neef am Frauenberg, direkt an Mosel und Weinbergen gelegen

N 50.05.670 und O 007.08.249

6 € + 2 € Strom / Nacht, inkl. Ver- und Entsorgung

Den ganzen Beitrag lesen »

Cochem an der Mosel

19.10.2014

cochem_030-3.jpg Cochem ist ein Touristenmagnet. Auf den Straßen rollend und auf der Mosel schwimmend werden die Touristen herbeigeschafft. Dazu kommen dann noch solche wie wir, die sich selbst herbei chauffieren.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kobern-Gonsdorf an der Mosel

18.10.2014

kobern-gonsdorf_001-4.jpg Kobern-Gonsdorf ist eigentlich, wie viele andere Orte entlang der Mosel, ein gemütliches Örtchen. Alte Gebäude stehen verschachtelt unterhalb von Weinhängen und es macht Spaß, durch die engen Gassen zu spazieren.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bücher für unterwegs: Matterhorn

19.08.2014

matterhorn.jpg Warum muss man dieses Buch unbedingt lesen?

Täglich können wir in den Medien über militärische Konflikte lesen, ohne wirklich zu wissen, was dies für die betroffenen Soldaten bedeutet. Die Wenigsten können das in passende Zeilen packen. Karl Marlantes konnte es!

Den ganzen Beitrag lesen »

Bücher für unterwegs: Americanah

19.08.2014

americanah.jpgWarum muss man dieses Buch unbedingt lesen?

Die nigerianische Autorin, Chimamanda Ngozi, thematisiert in diesem Buch Rassismus stilistisch so menschlich und eindringlich, wie ich es noch nirgendwo gelesen habe. Auf den Punkt gebracht und völlig gewaltlos, phasenweise sarkastisch humorvoll beschreibt sie nicht nur, wie farbig gegenüber weiß im Alltag diskriminiert wird, sondern auch, dass schwarz nicht gleich schwarz ist, sich schwarz nicht gleich schwarz fühlt.

Den ganzen Beitrag lesen »

Übernachten in Kisa

19.08.2014

schweden_2014_035.jpg Für eine Zwischenübernachtung bleiben wir spontan auf einem Parkplatz in Kisa. Der Platz siegt quasi mitten in der Stadt an der Hauptstraße. Wir stehen allein unter einer Laterne und es ist relativ laut.

Den ganzen Beitrag lesen »

Arvika

19.08.2014

schweden_2014_401.jpg Arvika liegt am Glafsfjorden und bietet beste Voraussetzungen, um Kanu zu fahren. Es gibt über den Säffle-Kanal einen direkten Wasserweg bis zum Vänern.

Den ganzen Beitrag lesen »

Venjan

19.08.2014

schweden_2014_030.jpg Venjan ist ein kleiner und absolut ruhiger Ort. Und dann ist da diese hübsche kleine Kirche am See. Es war einfach verlockend, hier zu übernachten. Auch für diese wunderschönen Momente ist man mit dem Wohnmobil unterwegs.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bärenpark Orsa

19.08.2014

schweden_2014_308.jpg Der Bärenpark befindet sich nur wenige Kilometer von Orsa entfernt, mitten in den Bergen (N 61.12.808 und O 014.32.865). Der Weg dahin ist gut ausgeschildert. Man befindet sich vor Ort dann mitten in einem schwedischen Wintersportgebiet. Hier sind die Langlaufloipen selbst im Sommer noch gut ausgeschildert.

Den ganzen Beitrag lesen »

Höllenfall (Helvetesfallet) bei Orsa

19.08.2014

schweden_2014_237.jpg Helvetesfallet oder Höllenfall hört sich schlimmer an, als es ist. Wer in der Nähe von Orsa unterwegs ist, sollte hier trotzdem mal vorbei schauen. Es wird, vor allem mit Kindern, ein netter Ausflug sein.

Den ganzen Beitrag lesen »

Orsa Camping

19.08.2014

schweden_2014_217.jpgOrsa-Camping (N 61.07.349 und O 014.35.679) am Orsasjön ist eine sehr große Anlage mit vielen Besuchern, aber ohne Massenflair, wie man es z.B. aus Italien kennt. Der See ist, ähnlich dem Balaton, ewig begehbar, ehe er schwimmbar wird. Er ist ideal für Familien mit Kindern.

Den ganzen Beitrag lesen »

Die Grube Falun

19.08.2014

schweden_2014_165.jpg Ein Besuch der Grubenanlage Falun, in der das für Schweden so typische Falunrot seinen Ursprung hat, ist eine gute Gelegenheit, wieder einen Zwischenstopp einzulegen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Eisenbahnmuseum Grängesberg

19.08.2014

schweden_2014_153.jpgWir sind keine Eisenbahnfans und haben das Eisenbahnmuseum Grängesberg (N 60.04.378 und O 014.59.258) eher zufällig gefunden. Am Ende haben wir diesen Zwischenstopp nicht bereut.

Den ganzen Beitrag lesen »

Askersund

19.08.2014

schweden_2014_070.jpg An der Nordspitze des Vätternsees liegt das Städtchen Askersund. Der Ort ist mindestens für eine Zwischenübernachtung gut. Das kleine Zentrum und besonders der Bereich um den Hafen laden dabei zu gemütlichen Rundgängen ein.

Den ganzen Beitrag lesen »

Empfehlung: Campingplatz in Småland

19.08.2014

schweden_2014_007.jpg Gerade von der Fähre herunter und auf dem Weg weit nach Schweden hinein, mag mancher gern erst einmal ein paar Tage pausieren, um den Urlaub entspannt beginnen zu lassen. Ein idealer Platz dafür ist der gemütliche Campingplatz “Mjölknabbens Camping” (N 36.37.16 und O 14.42.47)

Den ganzen Beitrag lesen »

Das TFF in Rudolstadt

11.07.2014

folk_14_252.jpg Das TFF in Rudolstadt, das waren 2014 über 20 Bühnen auf denen 1086 Künstler auftraten. Das war mehr, als ein Normalsterblicher an 4 Festivaltagen jemals schaffen könnte. Und trotzdem bin ich auch in diesem Jahr wieder da hin gefahren, um mein 12. TFF zu erleben.

Den ganzen Beitrag lesen »

Knappensee (Tourismus vor dem Aus?)

09.06.2014

kanppensee_14_022.jpg Camping am Knappensse hat eine lange Tradition, vermutlich schon seit den 1960-er Jahren. Heute heißt der Campingplatz “Campingpark Knappensee” (N 51.22.322 und O 014.18.406), ist gemütlich und wird nett und freundlich geführt. Vor allem an Tagen, wie über Pfingsten 2014, mit über 30 °C findet man unter den vielen Bäumen genügend schattige Stellplätze.

Den ganzen Beitrag lesen »

Bad Lauterberg im Harz

04.05.2014

bad.jpg Direkt am „Vitamar“-Erlebnisbad finden Wohnmobilreisende 5 kostenfreie Stellplätze (N 51.38.02 und O 10.29.16). Die Toiletten im Bad können von 9 bis 22 Uhr genutzt werden und direkt vor Ort gibt es eine Ver- und Entsorgungsstation.

Den ganzen Beitrag lesen »

Walpurgis in Sankt Andreasberg

30.04.2014

st-andreasberg_womo_011.jpg Jedes Jahr am 30. April sind im Harz die Hexen los, in Sankt Andreasberg ganz besonders. Der kleine Ort lebt diesen Tag. Die Häuser und Schaufenster sind hexenbesetzt und an den Laternen hängen Hexen und Teufel.
Den ganzen Beitrag lesen »

Wellenbad in Meißen

19.04.2014

bad_meissen_004.jpg Wer in Sachsen mit Kindern unterwegs ist, sollte unbedingt nach Meißen und dort im “Wellenspiel Meißen” halt machen. Es sind die Wellen, die den Unterschied machen … (*)

Den ganzen Beitrag lesen »

4 Fahrräder auf einem Fahradträger am Wohnmobil

05.04.2014

img_0143.jpgWie oft sieht man Wohnmobile mit einem Fahrradträger für 4 Räder an der Rückwand? Sehr oft. Nur ist der Träger dabei meist nicht komplett beladen. Wer hat, packt einige oder alle Räder in den großen Stauraum. Warum? Drei Thesen:

Den ganzen Beitrag lesen »

Im Februar an der Ostsee

21.02.2014

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Was gibt es in einem schneelosen Februar Besseres, als mit Womo und Fahrrädern einen Trip an die Ostsee zu machen. Auf dem Weg liegt Wismar, eine Stadt, in der selbst um diese Jahreszeit ein Stadtrundgang am Abend romantisch und empfehlenswert ist, in der man direkt am Hafen leckeren frisch geräucherten Fisch kaufen kann.

Den ganzen Beitrag lesen »

Winterurlaub mit dem Wohnmobil - Wärmedämmung für das Fahrerhaus

12.01.2014

wintercamp.jpg Winterurlaub mit dem Wohnmobil ist wunderschön! Allerdings muss eine Bedingung erfüllt sein: kein Frieren! Das ist machbar, wenn man sich auf diese Urlaubsart ein wenig vorbereitet. Wo greift die Kälte an? Was kann ich dagegen tun? Mit diesen zwei Fragen hat man das Übel an der Wurzel.

Den ganzen Beitrag lesen »

Silvester in Dresden

01.01.2014

Wer in der Silvesternacht in Dresden eine beeindruckende Aussicht über das feuerwerkserleuchtete Dresden sucht, hier mein Tipp:

silvester.jpg
Die Ockerwitzer Straße im Dresdner Westen (N 851.03.032 und O 013.38.465)

Den ganzen Beitrag lesen »

1989 - eine Grenze ging auf

25.10.2013

neusiedler_2013_210.jpg Zwischen dem österreichischen Ort Sankt Margarethen und dem ungarischen Sopronkőhida, unweit von Sopron, fand am 19.08.1989 das Paneuropäische Picknick, eine Art Friedensdemonstration, statt.

Den ganzen Beitrag lesen »

Oggau, Rust und Mörbisch

23.10.2013

15-neusiedler_2013_227.jpg Drei kleine Örtchen, wunderschön gelegen am Fuß des Ruster Hügellandes und am Ufer des Neusiedler Sees. Oggau hat für uns Wohnmobilisten den Vorteil, dass der Campingplatz “Oggau” ACSI-Rabatte-Rabatte gewährt. Von den Platz sind es mit dem Fahrrad nur wenige Minuten bis in die Weinberge.

Den ganzen Beitrag lesen »

Herbst am Neusiedler See

21.10.2013

neusiedler_2013_195.jpg Der Herbst hat in den Weinbergen zwischen Oggau und Mörbisch all sein Können gezeigt und die Weinstöcke in unterschiedlichste warme Farben getaucht. “Wie gemalt” ist man geneigt auszurufen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Panzer fahren beim Panzerkutscher

12.10.2013

panzerkutscher_2013_109.jpgTipp: Ihr lieben Frauen, wenn Ihr euren Männern mal eine richtige Freude machen wollt, dann packt sie ein und fahrt sie zum Panzerkutscher! Voraussetzung ist nur, Ihr seit keine Extrempazifisten.

Ich mag keinen Krieg und ich mag keine Waffen! Eigentlich bin ich auch nicht sonderlich technikbegeistert. Aber ich bin männlich und irgendwie werden Männer bei manchen Spielzeugen immer wieder zu Kindern.

Den ganzen Beitrag lesen »

Schierke und der Brocken

05.10.2013

harz-2013_122.jpg Wenn im Harz Rauch aufsteigt, muss nicht immer die Feuerwehr ausrücken. Oft ist einfach nur die Harzer Schmalspurbahn (HSB) unterwegs.

Der Brocken und das Wohnmobil passen in Schierke wahrscheinlich am besten zusammen. Zugegeben, ich habe nicht wirklich einen Vergleich, aber die Bedingungen sind hier einfach optimal.

Den ganzen Beitrag lesen »

Burg Falkenstein

04.10.2013

falkenstein_01.jpg Die Burg Falkenstein kenne ich nur, weil ich “Spuk unterm Riesenrad” gesehen habe. Daher ist es schon komisch, dass ausgerechnet, wenn ich sie das erste Mal besuche, ein großes Event stattfindet. Tipp: Vom 03.-06. Oktober feiern die hier (wie vielleicht jedes Jahr) das Burgfest.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kunst zum Anfassen

22.09.2013

aug-burg_kunst_130.jpgNoch bis zum 10. November kann Kunst auf Schloss Augustusburg “angefasst” werden. „Du bist die Kunst! – Faszinierende Mitmach-Illusionen aus China“ heißt die Ausstellung, in der 24 Bilder von chinesischen und südkoreanischen Künstlern präsentiert werden.

In dieser Ausstellung, die vor allem, aber nicht nur für Kinder interessant ist, wird man angehalten, Teil der Bilder zu werden. Man kann dafür angebotene Ideen umsetzen oder selbst kreativ sein. Die Besucher, denen das alles zu albern ist, haben einen Mordsgaudi dabei, einfach nur zuzusehen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Über die Dächer von Leipzig

05.09.2013

leipzig_130905_040.jpg Ich bin schon auf einige Türme gestiegen oder gefahren, aber bis heute war mir ein Kiosk oben auf einer Aussichtsplattform unbekannt. Der Panorama-Tower in Leipzig hat einen, 120 Meter über dem Stadtzentrum. Um da hinauf zu fahren, sind 3 € in Hartgeld nötig.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Fünfundzwanzig - In Schweden

20.08.2013

faehre_2.jpg Es ist 7.00 Uhr und wir sitzen auf der Fähre. Wir haben die selbe windgeschützte Nische auf Deck 7 wie auf der Hinfahrt, schauen über das Fahrzeugdeck auf die Ostsee und haben das Gefühl, das Schiff noch gar nicht verlassen zu haben.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Vierundzwanzig - In Schweden

19.08.2013

Checkout bis 12 Uhr. Wir nutzen das bis zur letzten Minute aus. Was sollen wir auch so zeitig auf diesem Wohnmobilstellplatz neben dem Hafen in Trelleborg. Auch wenn der nicht schön und gemütlich ist, er hat den Vorteil der Nähe zur Fähre.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Dreiundzwanzig - In Schweden

18.08.2013

Uns wecken keine Elche, sondern die ersten Touristen gegen 8.30 Uhr. Wenn wir schon mal hier sind, wollen wir den See auch vom benachbarten Aussichtspunkt Ekebacken sehen. Wir setzen schnell die vielleicht 500 Meter zum Nachbarparkplatz um. Der Weg zur Aussicht ist von da aus nicht der Rede wert.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Zweiundzwanzig - In Schweden

17.08.2013

hallerberg_1.jpgEs wird Zeit, behutsam den Rückweg nach Hause anzutreten. Eine Station nach “unten” sind die beiden Tafelberge am südlichen Ende des Vänersees, Hallerberg und Hunneberg. Wir wollen auf dem Hallerberg zu den als atemberaubend beschriebenen Aussichten auf den Vänersee wandern.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Einundzwanzig - In Schweden

16.08.2013

Es regnet. Nicht viel, aber rundum ist alles grau. Trotzdem nehmen wir die Räder vom Träger und schauen uns die Stadt an. Kurz gesagt, da gibt es nichts zu sehen. Die Kirche wird angepriesen, ist mehrfach abgebrannt und wieder aufgebaut. Mit einem Taufbecken aus dem 12. Jh. Die Besichtigung macht aber nicht so viel Spaß, wenn daneben ein Sarg steht.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Zwanzig - In Schweden

15.08.2013

Was sind das für Geräusche? Wir übernachten auf einen Parkplatz im Zentrum von Sunne und ich werde von seltsamen Tönen geweckt. Ein Blick nach draußen zeigt, dass ein örtlicher Blumenhändler gerade seine Blumenwagen auf dem Gelände drapiert. Zum Glück reicht der Platz für uns noch zum Wegfahren.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Neunzehn - In Schweden

14.08.2013

wolken_1.jpgKatastrophenwetter über Schweden. So ähnlich lautet die Titelzeile einer schwedischen Tageszeitung (von uns frei übersetzt). Während es bei uns nur kühl und regnerisch ist, muss es in anderen Landesteilen ganz schön gehaust haben. Wir sollen nach dieser Zeitung auch weiterhin kein Badewetter bekommen, beschließen aber trotzdem wieder einen See, den Mellan-Fryken, anzufahren.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Achtzehn - In Schweden

13.08.2013

glaskogens-naturreservat_8.jpg Wandern in einem Naturreservat ist natürlich überhaupt kein Problem. Im örtlichen Prospekt wird ein ca. 5 km langer Rundweg angeboten. Wenn man mit Kindern unterwegs ist, können damit aber schon mal 4 Stunden gefüllt werden. Bei Sonnenschein sogar 4 wunderschöne Stunden. Man kann die verschiedensten Tierchen sehen, aber leider wieder keine Elche.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Siebzehn - In Schweden

12.08.2013

glaskogens-naturreservat_1.jpg Verteilt in einem großen Waldstück sind die Stellplätze (170 SKr, Strom 40 SKr) wahllos angelegt. Den ganzen Beitrag lesen »

Der Autofriedhof Bastnäs

11.08.2013

bastnas_2.jpgEin Autofriedhof im Wald soll heute der Anlass für einen Zwischenstopp auf dem Weg in das Glaskogens Naturreservat sein. Bastnäs heißt die Örtlichkeit, die kein Ort ist und daher vom Navi nicht angezeigt wird.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Fünfzehn - In Schweden

10.08.2013

toecksfors_6.jpgDer Himmel zieht sich zu und reißt wieder auf. Wir wissen noch nicht was gewinnt. Wir nehmen unser Kanu und schleppten es zu Wasser.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Vierzehn - In Schweden

09.08.2013

toecksfors_4.jpgDer Regen ist erst einmal vorbei und wir machen uns auf die Suche nach dem Platz “Sandvikens Camping” (N 59.30.156 und O 011.51.346). Man macht nichts verkehrt, wenn man den Schildern mit dem Wohnwagen, Wohnmobil und Badeplatz folgt.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Dreizehn - In Schweden

08.08.2013

Wir packen im Sonnenschein zusammen und kaum fahren wir los, fängt es auch schon an zu regnen. Es ist rundum grau und regnet sich ein. Egal, beim Fahren stört das ja nicht weiter. Zumal wir uns durch ein Hörbuch unterhalten lassen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Zwölf - In Schweden

07.08.2013

bengtsfors_8.jpgEndlich Kanufahren! Lange haben wir uns darauf gefreut, heute ist es soweit. Wir klettern in eines dieser auf dem Campingplatz gemieteten großen Kanus aus Aluminium (2 Personen für 170 SKr, Person 3 und 4 je 40 SKr) und paddeln los.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Elf - In Schweden

06.08.2013

bengtsfors_5.jpg80% Regenwahrscheinlichkeit vermeldet wetter.com für heute. Also vertagen wir die Kanutour auf morgen und schnappen uns die Fahrräder.

Radfahren wird im Dalsland neben dem Wasserwandern stark angepriesen. Allerdings, das ist schade, gibt es wenige Möglichkeiten direkt am See entlang zu fahren.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Zehn - In Schweden

05.08.2013

bengtsfors_9.jpgAn Bengtsfors haben wir nur die besten Erinnerungen. Was sicher daran liegt, dass wir hier vor 7 Jahren das erste Mal auf einem schwedischen See Kanu gefahren sind. Diese Eindrücke haben sich bleibend bei uns eingefräst. Es liegt also nahe, dass wir in diesem Jahr erneut auf dem Platz “Dalsland Camping” (N 59.02.158 und O 012.11.479) halt machen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Neun - In Schweden

04.08.2013

haverud_3.jpgHaverud ist ohne dieses technische Wunderwerk nichts. Wahrscheinlich würden sich Touristen nur zufällig hierher verirren, wenn es diese Schleusenanlage nicht gebe.

Den ganzen Beitrag lesen »

Haverud am Äquadukt

03.08.2013

haverud_1.jpgEin unbdingtes Muss im Dalsland ist Haverud. Beim Anlegen des Dalslandkanals in den 1860-er Jahren konnte hier wegen der Bodenverhältnisse keine normale Schleusenanlage gebaut werden. Die Lösung war eine über den Stromschnellen schwebende Stahlwanne zum Transport der Schiffe. Es entstand eines der beeindruckendsten Bauwerke Schwedens - der Äquadukt von Haverud. Er ist 32,5 Meter lang und wird durch 33.000 Nieten zusammen gehalten.

Den ganzen Beitrag lesen »

Elchfarm “Moose Ranch”

03.08.2013

elch_2.jpgElchfarm “Moose Ranch”- Ranch ist schon sehr weit hergeholt. Es handelt sich eher um ein Wildgehege nur für Elche. 220 SKr kostet der Spaß für uns Vier (2013). Wir kamen genau richtig zu einer der drei Fütterungszeiten um 11, 13 und 15 Uhr. Der Betreiber erzählt so dabei einiges über die Elche.

Na ja, kann man machen, muss man aber nicht. Für Kinder ist das sicher ganz eindrucksvoll, da sie die Elche mit Ästen, Kartoffeln und Bananen füttern dürfen und ihnen dabei ein Elchbaby hautnah um die Beine streicht.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Sieben - In Schweden

02.08.2013

fjaellbacka_2.jpgEin Wunder ist geschehen, die Kinder wollen wandern. Sie möchten noch einmal auf den Vetterberg. Wir kennen den Weg und sind ruckzuck vor Ort.

Den ganzen Beitrag lesen »

Falunrote Häuser in Schweden

01.08.2013

bengtsfors_1.jpgSchwedische Häuser, wie man sie von Kalendern kennt, sehen alle so aus, dass man am liebsten gleich einziehen möchte.

Den ganzen Beitrag lesen »

Tag Fünf - In Schweden

31.07.2013

Morgens 3.30 Uhr plötzlich lautes Trommeln auf dem Autodach. Es regnet. Heftiger Platzregen wechselt sich ab mit leichtem Niesel. Dazu passen dann auch einige Donnerschläge. Auf einmal ist der Strom weg. Raus aus dem Bett und den Kühlschrank kurzerhand wieder auf Gas umgestellt. Es ist eine Freude, dass es diese Möglichkeit gibt. Pünktlich zum Aufstehen ist alles wieder gut. Die Sonne scheint bei 16°C.

Den ganzen Beitrag lesen »

Übernachten in Fjällbacka an der Schärenküste

30.07.2013

fjaellbacka_1.jpgFjällbacka an der Schärenküste ist einer der schönsten Plätze an diesem Küstenabschnitt. Schade nur, dass der einfache, aber malerisch gelegen Campingplatz “Fjällbacka Camping” (meist) ausgebucht ist. Mitten zwischen den felsigen Hügeln zu stehen, wäre sicher ein Erlebnis gewesen.

Schöne Plätze zum freien Stehen gibt es in dieser Gegend wohl keine. Auf einem Parkplatz unweit des Coop-Marktes stehen zwar einige Wohnmobile (gebührenpflichtig), aber schön und gemütlich ist das nicht.

Den ganzen Beitrag lesen »

Rosendals Camping

29.07.2013

rosendals-camping.jpg“Rosendals Camping” (N 56.57.376 und O 012.21.883) in Glommen. Wenn ihr mal in der Nähe seit, dieser Platz ist durchaus zu empfehlen, einfacher Standard, vernünftiger Preis (275 SKr, inkl. Strom). Die Stellplätze auf den Wiesen sind unregelmäßig durch Hecken getrennt. In ca. 400 Meter Entfernung befindet sich ein sehr schöner Sandstrand. Keine Angst, es herrscht dort beim Baden kein Uniformzwang :-)

Den ganzen Beitrag lesen »

Auf der Fähre nach Schweden

28.07.2013

warnemuende_3.jpgUm 7.30 Uhr sitzen wir an einem idealen und überdachten Platz auf Deck 7 und frühstücken. Dann geht es los, durch die lange Hafenausfahrt hinaus auf die Ostsee. Tipp: Die Wartezeit am Einlass zum Fährhafen wird genutzt, um frischen Kaffee zu kochen. In Thermobechern bleibt der dann auf jeden Fall eine ganze Zeit schön heiß. Sechs Stunden Fährfahrt können ganz schön lang sein, wenn man damit keine Erfahrungen hat. Da es während der Überfahrt nicht gestattet ist zu den Fahrzeugen zu gehen, darf nichts vergessen werden.

Den ganzen Beitrag lesen »

Warnemünde, der Hafen

27.07.2013

Wie haben wir solche Tage nur überstehen können, als es noch keine Klimaanlagen gab? Vor dem Wonmobil wohl über 35 Grad und selbst im Kühlschrank noch über 20. Jedes “Füßevertreten” in den Pausen wird zu einem Spaziergang im Backofen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Packen hört sich einfach an …

26.07.2013

… hat aber mit Koffern nichts zu tun! Jeder weiß was es heißt, alles “Wichtige” auf ein Limit zu reduzieren. Das gilt erst recht für Leute, die mit dem Wohnmobil unterwegs sein wollen.

Großes Auto, denken die meisten Interessierten und vergessen dabei, dass das zulässige Gesamtgewicht oft schon zu einem großen Teil von Möbeln, Wasser, Sprit und den Mitfahrern aufgefressen wird. Also Augen auf bei der Wahl eines geeigneten Wohnmobils.

Den ganzen Beitrag lesen »

Unterwegs …

25.07.2013

“unterwegs” ist ein Versuch, Freunde und Verwandte an dem teilhaben zu lassen, was wir so treiben, wenn wir mit unserem Wohnmobil unterwegs sind.

Unsere Fotografenseite

pixel.jpg

Themenwolke

Keine neuen Kommentare

  • Keine Kommentare

für mehr transparenz

Hier besteht die Möglichkeit, den Piwik Webanalyse Cookie zu deaktivieren.
pixel.jpg

Administration