Brit Stops

Brit Stops

Hinter Brit Stops verbirgt sich eine gute Idee. Unterwegs in Großbritanien, bieten kleine mittelständige Produzenten, Pubs, Farmen, Weingüter etc. für Wohnmobilreisende kostenfreie Stellplätze zum Übernachten an. Einzig für den jährlichen Erwerb des aktuellen Stellplatzführers fallen Kosten an. Derzeit sind das inkl. Porto 35 £. Das Buch ist dann zusammen mit einem Autoaufkleber quasi die Jahresvignette.

Wir wollten das Projekt auf unserer Fahrt nach Schottland ausprobieren. Die Ausstattung der Übernachtungsplätze ist unterschiedlich. Mit der Übernachtung ist keine Bedingung verknüpft. Vermutlich wird aber erwartet, dass man vor Ort kauft oder verzehrt. Es ist etwas schwierig anhand der Karten im Buch seinen aktuellen Standort zu bestimmen, um spontan nach einem Platz in der Nähe zu suchen. Eine GPS-App würde hier sehr helfen.

Wir haben auf zwei Parkplätzen an Pubs übernachtet. Das war vor Ort kein Problem und wir haben jeweils ruhig schlafen können. Allerdings war der erste Pub gerade beim abendlichen Schließen und der Zweite zwischenzeitlich für immer geschlossen.

Unser Fazit: Wir würden das gern noch einmal intensiver ausprobieren. Für wenige Zwischenübernachtungen kann man vermutlich aber auch ohne diese Buch vor jeder „Lokalität“ übernachten, wenn man vorher drinnen gegessen und gefragt hat.

Mit dem Wohnmobil im Hafen von Livorno übernachten

Mit dem Wohnmobil im Hafen von Livorno übernachten

Übernachten im Hafen von Livorno ist möglich (43.556095 und 10.304135), aber nicht einfach. Die Schwierigkeit besteht darin, Zugang zum Hafengelände zu bekommen. An jedem Tor stehen Leute und wollen am Abend vor der Abfahrt verhindern, dass man mit dem Wohnmobil auf das Hafengelände fährt. Einzige Ausnahme ist eine gebuchte Übernachtung auf der Fähre. Die haben natürlich die Wenigsten. Wir haben es nur geschafft, weil an einer der Hafeneinfahrten gerade so viel los war, dass der Einlasskontrolleur sich von mir überzeugen ließ, Bordschläfer zu sein. Hier muss man hartnäckig bleiben.

Der kleine Parkplatz im Hafen kann nicht so viele Wohnmobile aufnehmen. Es ist daher wichtig, zeitig da zu sein. Es gibt vor Ort eine Möglichkeit Grauwasser abzulassen. Wer es nicht schafft in den Hafen zu kommen, kann außerhalb im Bereich der Zubringerstrßen des Hafens übernachten. Im Umfeld von 43.563062 und 10.309703 ist das möglich.

 


Was erleben wir sonst noch unterwegs mit dem Wohnmobil?


 

Übernachten im Hafen von Livorno ist möglich (43.556095 und 10.304135), aber nicht einfach. Die Schwierigkeit besteht darin, Zugang zum Hafengelände zu bekommen. An jedem Tor stehen Leute und wollen am Abend vor der Abfahrt verhindern, dass man mit dem Wohnmobil auf das Hafengelände fährt. Einzige Ausnahme ist eine gebuchte Übernachtung auf der Fähre. Die haben natürlich die Wenigsten. Wir haben es nur geschafft, weil an einer der Hafeneinfahrten gerade so viel los war, dass der Einlasskontrolleur sich von mir überzeugen ließ, Bordschläfer zu sein. Hier muss man hartnäckig bleiben.

Der kleine Parkplatz im Hafen kann nicht so viele Wohnmobile aufnehmen. Es ist daher wichtig, zeitig da zu sein. Es gibt vor Ort eine Möglichkeit Grauwasser abzulassen. Wer es nicht schafft in den Hafen zu kommen, kann außerhalb im Bereich der Zubringerstrßen des Hafens übernachten. Im Umfeld von 43.563062 und 10.309703 ist das möglich.

Thale

Thale

Warum reisen die meisten Harzbesucher nach Thale? Um Rosstrappe und Hexentanzplatz zu besuchen. Warum tun sie das selbst bei Nebel und Sichtweiten um die 20 Meter? Man muss bei solch einem Wetter auf dem Hexentanzplatz gewesen sein, um den Grund zu erfahren. Es ist dieses Foto oben. Bei Nebel gibt es nicht viel zu fotografieren, aber für diesem Bronzehintern wurden Kameras und Smartphones ausgepackt. Klar, an solchen Tagen ist das Sonne und Mond zugleich.

Man kann mit dem Auto hinauf fahren, wird aber sicher meist die Kabinenbahn nehmen, oder zu Fuß gehen. Vor Ort herrscht das einfache Konzept, den Touristen überall Geld abzuknöpfen. Kopfstehendes Haus, Hexenshow, Museum, Walpurgishalle, Toiletten – überall wird extra Eintritt verlangt. Das wird an anderen Orten geschickter gemacht und in Paketpreisen verpackt.

Für Wohnmobilisten bietet sich das Übernachten auf einem kostenfreien Besucherparkplatz an (den Schildern zum „Parkplatz Seilbahnen“ folgen, oder N 51.44.49 und O 11.1.28). Die Talstation mit Toiletten ist ca. 300 Meter entfernt und die Ortsmitte ist auch nicht weit. Allerdings gibt es keine Ver- und Entsorgung. Das sollte aber niemanden abhalten.

Konzerte in Leipzig – Festwiese und Arena

Konzerte in Leipzig – Festwiese und Arena

Klar kann man mit dem Wohnmobil nach Leipzig zu einem großen Konzert auf der Festwiese oder in der Arena fahren und sich danach gleich wieder auf den Heimweg machen. Man kann aber auch, wie wir nach dem Konzert der „Toten Hosen„, wenige Meter neben der Festwiese kurz nach der Party noch gemütlich vor dem Wohnmobil sitzen, das Erlebte revue passieren lassen und danach zum Schlafen in Selbiges krabbeln.

Also eigentlich beste Vorrausetzungen, um Konzerte in Leipzig genießen zu können. Eines ist aber klar: Ihr dürft nicht alle auf einmal dahin kommen. Der Platz (N 51.21.069 und O 012.20.538) ist zwar wirklich schön gelegen, direkt am Elsterbecken. Aber er reicht nicht für alle 🙂

Einzig störend in Leipzig ist die Umweltzone!

Update: Leider ist der Platz mittlerweile für Wohnmobile gesperrt.

Mönchszüge auf dem Oybin

Mönchszüge auf dem Oybin

Der Kurort Oybin im Zittauer Gebirge, mit seiner Burgruine auf dem gleichnamigen Berg, ist vielen bekannt. Aber die dort in jedem Jahr mehrmals stattfindenden Mönchszüge sicher nicht. Die Veranstaltungen beginnen 21 Uhr auf dem alten Burgfriedhof. Danach bewegt sich der Mönchszug fackeltragend und gefolgt von den Besuchern über das Burggelände in die Kirchenruine. Bei Dunkelheit spenden nur noch die Fackeln Licht. Das ist auch für Kinder eine spannende Sache. Der Gesang der Mönche ist vor allem in der Kirchenruine wirklich sehr schön anzuhören. Die Veranstaltung dauert ungefähr eine Stunde.

Für Wohnmobilisten ist das Übernachten in fußläufiger Entfernung völlig unproblematisch möglich. Unweit der Burg, gleich hinter einer Sporthalle kann man ungestört Parken und Übernachten, s. roter Punkt auf der Übersichtsaufnahme von der Burg.

Übernachten in Kisa

Übernachten in Kisa

Für eine Zwischenübernachtung bleiben wir spontan auf einem Parkplatz in Kisa. Der Platz siegt quasi mitten in der Stadt an der Hauptstraße. Wir stehen allein unter einer Laterne und es ist relativ laut. Morgens nach dem Frühstück will ich noch ein Foto von unserem Ü-Platz machen und entdecke neben der Beifahrertür eine Plastiktüte volle verschiedener Schraubendreher. Jemand hatte in der Nacht vor, unser Womo aufzubrechen und ist gestört wurden. Wovon auch immer. Auf jeden Fall ist er davon gerannt und hat sein Werkzeug vergessen. Vielleicht haben ihn aber auch die sichtbare Sirene und die Alarmschilder abgeschreckt.

Also, immer schön vorsichtig!