Mitgliedschaft im englischen Campingclub

In England gibt es einige mehr oder weniger große Campingclubs. Das sind z.B. der Caravan Club und der Camping- und Caravaning Club. Gerade vor der ersten Reise auf die Insel fragt sich so mancher, ob die Mitgliedschaft in solch einem Campingclub unbedingt notwendig ist. Die Antwort ist ein klares Nein. Allerdings sollte man während der Planung weiterlesen…

Salisbury – die Stadt der Magma Carta

Will man nach Salisbury, sollte man bedenken: rund um Stonehenge ist immer viel Verkehr. Selbst ein völlig verregneter Tag treibt Massen Besucher in ihren Fahrzeugen zu der bekannten Grabanlage. Salisbury selbst ist berühmt für seine Kathedrale. Die Besichtigung ist kostenpflichtig. Kostenfrei kann aber die für England wichtige Magna Carta angesehen werden. Foto oben: von Diego Delso, CC-BY-SA weiterlesen…

Tintagel

Werden Reisen durch England geplant, steht Tintagel fast immer mit auf dem Zettel. Die Beschreibungen klingen aber auch sehr verlockend. Vor Ort trifft man dann vor allem Touristen. Alle wollen die alte viktorianische Dorfpost sehen. Nahe am Ort, in fußläufiger Entfernung auf einer Halbinsel, liegt die Burg Tintagel. Oder was davon noch übrig ist. Der Sage nach fand weiterlesen…

Mevagissey

Mevagissey ist ein englisches Fischerdorf im Süden von Cornwall und gilt als der „schönste Urlaubsort“ in dieser Gegend.  Dem kann ich nicht zustimmen. Es ist zwar ganz nett, in den engen Gassen herumzuspazieren, aber der enorme Touristenandrang lässt keine Freude an der Ortschaft aufkommen. Es ist wie in so vielen schönen Orten. Um das Flair weiterlesen…

Links fahren in England

Bevor ich das erste Mal in England von Bord der Fähre gefahren bin, hatte ich schon ein wenig Muffensausen. Wie würde es wohl sein, plötzlich auf der linken Fahrbahnseite zu fahren? Glücklicherweise fährt man aus dem Hafen Dover heraus erst einmal eine gewisse Zeit auf mehrspurigen Schnellstraßen. Das ist wie eine Pufferzone zu den doch weiterlesen…