Brit Stops

Hinter Brit Stops verbirgt sich eine gute Idee. Unterwegs in Großbritanien, bieten kleine mittelständige Produzenten, Pubs, Farmen, Weingüter etc. für Wohnmobilreisende kostenfreie Stellplätze zum Übernachten an. Einzig für den jährlichen Erwerb des aktuellen Stellplatzführers fallen Kosten an. Derzeit sind das inkl. Porto 35 £. Das Buch ist dann zusammen mit einem Autoaufkleber quasi die Jahresvignette.

Wir wollten das Projekt auf unserer Fahrt nach Schottland ausprobieren. Die Ausstattung der Übernachtungsplätze ist unterschiedlich. Mit der Übernachtung ist keine Bedingung verknüpft. Vermutlich wird aber erwartet, dass man vor Ort kauft oder verzehrt. Es ist etwas schwierig anhand der Karten im Buch seinen aktuellen Standort zu bestimmen, um spontan nach einem Platz in der Nähe zu suchen. Eine GPS-App würde hier sehr helfen.

Wir haben auf zwei Parkplätzen an Pubs übernachtet. Das war vor Ort kein Problem und wir haben jeweils ruhig schlafen können. Allerdings war der erste Pub gerade beim abendlichen Schließen und der Zweite zwischenzeitlich für immer geschlossen.

Unser Fazit: Wir würden das gern noch einmal intensiver ausprobieren. Für wenige Zwischenübernachtungen kann man vermutlich aber auch ohne diese Buch vor jeder „Lokalität“ übernachten, wenn man vorher drinnen gegessen und gefragt hat.


Was erleben wir sonst noch unterwegs mit dem Wohnmobil?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.