The Kelpies

Ein Zwischenstopp auf der Reise durch Schottland lohnt sich bei „The Kelpies“. Das sind riesige Pferdeköpfe von Andy Scott aus Stahl, welche die Landschaft schon von weitem sichtbar überragen. Im Ort muss man aufmerksam der Ausschilderung folgen, sonst ist man ganz schnell auf der anderen Seite eines Feldes ohne direkten Zugang. Wenn das passiert – unbedingt wenden! Denn diese Kunstwerke sollte man sich aus der Nähe ansehen. 

Am ersten Parkplatz der Zufahrt können Wohnmobile für 5 £ über Nacht stehen. Von hier ist der Fußweg zu den Plastiken etwas länger, aber kein Problem. Am Parkplatz fast direkt neben den Pferdeköpfen ist Übernachten verboten. Für das Parken werden 6 £ fällig und gleich kassiert. Mit der Kamera in der Hand umrundet man ein um das andere Mal die Figurengruppe und kann sich gar nicht satt sehen. Es ist beeindrucken und man kommt sich winzig vor. 


Was erleben wir sonst noch unterwegs mit dem Wohnmobil?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.